Ablegen!

Förde Podcast Kiel
In Kiels Partnerstadt Kaliningrad wird doppelt gefeiert. Denn nach altem Julianischen Kalender fällt Heiligabend auf den 6. und Silvester auf den 13. Januar. Die russisch-orthodoxe Kirche hält daran bis heute fest. Weil immer irgendwer was zum Feiern hat, ergibt sich daher ein rauschhaftes Festival über mehrere Ferienwochen. Davon berichtet in dieser Episode Svetlana Kolbanova.
Am 24. Dezember beginnt der Weihnachtsrausch in Kaliningrad. Dann feiern die Katholiken und Protestanten. Viele weitere schließen sich an, einfach weil Feiern schön ist, es Urlaub gab und Geselligkeit ohnehin großgeschrieben wird in Russland. 

Wir sind mit unserer Podcast-Kollegin Svetlana Kolbanova zwischen den Jahren zum Call über StudioLink verabredet. Während es bei uns in dieser Phase zum Jahresende eher ruhig zugeht, laufen in Kaliningrad Vorbereitungen für das russisch-orthodoxe Weihnachtsfest am 6. Januar. Wir sprechen mit Svetlana über traditionelle Speisen und Rituale, den „Nachholtag“ und Lametta-Kontrolle der Weihnachtsbaumpolizei. 

Natürlich darf auch ein Ausblick auf 2022 nicht fehlen. Welche Themen liegen uns am Herzen? Darauf geben Svetlana und die beiden Produzenten dieses Podcasts, Daniela Mett und Dieter Bethke jeweils eine Antwort. Wer diese Zeilen bis hierhin gelesen hat und selbst einen Wunsch äußern möchte, der darf die Kommentarfunktion nutzen und ihn uns direkt anvertrauen. 

 
Kapitel 1
Begrüßung.

Kapitel 2
Wintermärchen. Kaliningrad ist aktuell tief verschneit. Das entspricht zwar unserem Klischee von Russland, für die Enklave an der Ostsee ist das aber eher ungewöhnlich.  Svetlana berichtet von Autofahrern, die vielfach noch mit Sommerreifen unterwegs sind. 

Kapitel 3
Weihnachtsmärchen. Kaliningrad feiert zur Weihnachtszeit das Märchen-Ballett „Der Nußknacker“ in allen Variationen. Es wurde 1892 in St. Petersburg uraufgeführt. Die  Musik stammt von Peter Tschaikowski, die Geschichte von dem in Kaliningrad geborenen Dichter E.T.A. Hoffmann. 

Kapitel 4
Geschmack von Neujahr. Svetlana verbindet Mandarinen damit und erzählt uns warum. In ihrem Kühlschrank stehen bereits mehrere Dosen Kaviar bereit für das erste Frühstück des neuen Jahres. Dazu gibt es Sekt. Zu den Klassikern zählt in Russland auch Hering im Pelzmantel. 

Kapitel 5
Vorschau auf 2022. Die freie Kieler Theatergruppe DeichArt feiert ihre Gründung vor 20 Jahren. Wir sind mit Matisek Brockhues bereits im Gespräch über einen Aufnahmetermin. Svetlana verweist auf die deutsch-russischen Dokumentarfilmtage im Herbst. Sie werden von Schleswig-Holstein gefördert. Full Metal Village wurde dort gezeigt. Dem gehen wir auf die Spur. Ebenso den Festivals für Multivisionsshows, nach denen sich Dieter sehnt.



Die Rubrik "Städtepartnerschaft" wird gefördert von



Kiel. Sailing. City.


In 2021 produzierten wir eine Reihe von Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen aus Kiels Partnerstädten im Ostseeraum. Gefördert wurde der Aufbau unseres Netzwerkes aus dem Budget für Städtepartnerschaften der Landeshauptstadt Kiel. 

Feedback

Dir gefällt der Podcast und Du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib uns eine Nachricht. Vielen Dank für Dein Feedback!

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts