Ablegen!

Förde Podcast Kiel
Auf unserer ersten gemeinsamen Fahrt ging es um Mobilität. Das Thema liegt an Bord einer Personenfähre nahe. Außerdem bekam Kiel zuletzt so einiges an Neuerungen in Sachen Verkehr hinzu, so dass es sich lohnt, im lockeren Gespräch Erfahrungen auszutauschen. Ein Gespräch über Car-Sharing, Car to go, Ride-Pooling und BlaBlaCar, Sprottenflotte und die Velo-Route 10, samt einem Exkurs über Couch Surfing und Wohngemeinschaften. Unser Gast an Bord ist die Schottin Lily.



Wir berichten vom Oberdeck einer SFK-Fähre. Die Fördeschiffe sind unser Studio. Jede Episode dauert so lange wie eine Fahrt vom Hauptbahnhof bis hinaus nach Laboe und wieder zurück. 

Die Themen ebenso wie der Kreis aus Sprecherinnen und Sprechern wird variieren. Auf dieser, unserer ersten Fahrt war Hauptthema die Mobilität. Das liegt an Bord einer Fähre irgendwie nahe. Außerdem hat Kiel im letzten halben Jahr so einiges an Neuerungen in Sachen Verkehr dazu bekommen, dass es sich lohnt, die Details im lockeren Gespräch auszuloten.



Am Mikrofon dabei war eine Ratsfrau der Grünen, die selbst gern Podcasts hört und als ehemalige Radiomoderatorin Spaß daran hat, diverse Audibles zu bespielen. Sie ist es auch, die den Podcast Tag während der Digitalen Woche Kiel organisiert. Dort entstand die Idee hierzu. 

Als weiteren Routinier in Sachen Podcast hatten wir einen Herausgeber diverser Audio-Folgen mit Tipps zum Fotografieren an Bord. Er trat beim zweiten Podcast Tag mit der Idee auf, die Schiffe als Workspace zu nutzen. Doch erst im Jahr darauf gelang es einem Informatiker und West Coast Swing Tänzer, die erste Runde tatsächlich an Bord zu vereinen.

Neben einer Print- und Online Journalistin, die noch nie eine Sendung gemacht hat, verpflichteten die Profis einen ehemaligen Piraten. Der kaperte sich zuletzt einen Posten im Rathaus. Dort macht er Werbung für die Politik der Grünen. Hier hält er sich damit zurück.

Gast bei dieser Episode war eine unerschrockene Schottin. Und, nein, wir haben sie nicht zum Brexit befragt. Aber: hört selbst! 

Wer uns sprechen, uns Anregungen zusenden oder mal bei einer Aufzeichnung dabei sein möchte, sendet bitte eine Mail an redaktion@panama-sh.com.



Shownotes

Kapitel 10
Für Fernfahrten lohne sich für sie die Suche nach einer Fahrgemeinschaft, berichtet panama. Sie nutzt dafür BlaBlaCar. Bei diesem Anbieter gibt es die Option „Ladies only“. Das sind Mitfahrgelegenheiten von Frauen für Frauen. Sie werden nur eingeloggten Nutzerinnen angezeigt. Link: https://www.blablacar.de/.

Kapitel 13
Sich ein Auto mit anderen zu teilen, ist eine Variante für Kieler, die mittendrin wohnen. Allein im Ortsteil Ravensberg/Düsternbrook/Brunswik besitzt der Carsharing-Anbieter StattAuto elf Stellplätze mit 23 unterschiedlich großen Pkws, darunter einige Elektrofahrzeuge. Dazu kommen diverse Autos, die bei StattAuto unter dem Label „Car los!“ als car to go via Mitgliedskarte spontan nutzbar sind. Link: https://www.stattauto-hl.de/.

Kapitel 14
RidePooling ist seit kurzem in Kiel per App buchbar. CleverShuttle fährt ab Nachmittag mit Elektro- und Wasserstoffautos durch die Stadt, um Leute von A nach B zu bringen. Unterwegs teilen sich mehrere Menschen diesen Shuttle und den Fahrpreis. Link: https://www.clevershuttle.de/.

Kapitel 15
Die SprottenFlotte von nextbike hat über Kiel verteilt 30 Stationen eingerichtet, an denen Menschen Fahrräder leihen können. Die ersten 30 Minuten pro Buchung sind kostenlos; der Tag kostet 9 Euro. Link: https://www.nextbike.de/de/kielregion/

Kapitel 17
Nonstop durchradeln stimmt nicht ganz, wie Alex festgestellt hat, aber die Veloroute 10 ist dennoch eine echte Premiumroute. Die Fahrradstraße auf dem ehemaligen Industriegleis durchquert Kiel von Hassee bis zum Holstein-Stadion. Link: https://www.kiel.de/de/umwelt_verkehr/fahrrad/velorouten.php.

Kapitel 19
Unser Gast in der ersten Episode ist Lily. Die Schottin zog zum Semesterbeginn nach Kiel und wohnt nun in einer Wohngemeinschaft mit Florian. Das gab den Anlass zu einem Erfahrungsaustausch. In diesem Kapitel berichten er und Daniela über ganz unterschiedliche Erlebnisse in ihren WGs.

Kapitel 23
Ob als Host oder als Surfer, Couchsurfing sei etwas für mutige Menschen, meint Florian. Warum er diese spezielle Community so schätzt, erzählt er hier. Link: https://www.couchsurfing.com/

Feedback

Dir gefällt der Podcast und Du möchtest das mal loswerden? Du hast Tipps für neue Themen oder magst über den Inhalt bestimmter Folgen diskutieren? Dann wähle im Formular die jeweilige Episode aus und schreib uns eine Nachricht. Vielen Dank für Dein Feedback!

Mit einem Klick auf "Nachricht absenden" erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Deine Daten zum Zwecke der Beantwortung Deiner Anfrage verarbeiten dürfen. Die Verarbeitung und der Versand Deiner Anfrage an uns erfolgt über den Server unseres Podcast-Hosters LetsCast.fm. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Hier kannst Du die Datenschutzerklärung & Widerrufshinweise einsehen.

★★★★★

Gefällt Dir die Show?
Bewerte sie jetzt auf Apple Podcasts